Erwerbsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsprüfung
Erwerbsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsprüfung

Jeden Tag bekomme ich mehrere Anfragen nach einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU)  für behinderte und kranke Menschen. Und immer wieder muss ich diesen Hilfesuchenden erklären, dass es in Deutschland keine einzige Gesellschaft gibt, die ein solches Produkt ohne Gesundheitsfragen anbietet – leider. Die Berufsunfähigkeit ist mit großem Abstand die wichtigste Versicherung für erwerbstätige Menschen. Das Problem ist, dass die Gesundheitsfragen eine enorm hohe Anforderung an die eigene Gesundheit stellen. Selbst vermeintlich kleine Blessuren oder Erkrankungen führen unweigerlich zur Ablehnung.

Nun gibt es aber eine Alternative – die Erwerbsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsprüfung

Der Unterschied besteht darin, dass die Erwerbsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsprüfung nicht berufsbezogen ist, sondern generell auf die körperliche Leistungsfähigkeit abzielt.

Wenn die versicherte Person durch Krankheit oder Unfall weniger als 3 Stunden täglich arbeiten kann, spricht man von „voller Erwerbsminderung“. In diesem Fall wird eine gesetzliche Erwerbsminderungsrente gezahlt. Dieses ist allerdings von einigen Faktoren wie Wartezeit und Rentenversicherungszeiten abhängig. Sicher scheint aber, dass selbst bei Anspruch dieser gesetzlichen Rente der normale Lebensstandard nicht gehalten werden kann. Sollte kein Anspruch bestehen, verschlimmert sich die Lage nochmals.

Hier eine kleine Tabelle, die ungefähr wiedergibt, wie hoch die Erwerbsminderungsrente ist.

Beispiele der gesetzlichen Absicherung für nach dem 01.01.1961 geborene Personen in den alten Bundesländern

Bruttoeinkommen monatlichhalber Erwerbsminderungsrentevolle Erwerbsminderungsrente
1.500 €251 €502 €
2.000 €335 €670 €
2.500 €419 €837 €
3.000 €502 €1.005 €
3.500 €562 €1.124 €
4.000 €596 €1.192 €

Gerade wenn man nicht mehr gesund ist, benötigt man Hilfe in Form von einer Erwerbsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsprüfung. Hilfe aber kostet Geld – viel Geld. Ohne eine private Versicherung ist es fast nie möglich, der finanziellen Katastrophe zu entgehen.

Natürlich bietet eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsprüfung nicht den optimalen Schutz wie die Berufsunfähigkeitsversicherung, ist aber eine sehr gute Alternative mit einem ganz entscheidenden Vorteil.

Die hier angebotene Versicherung kommt fast gänzlich ohne Gesundheitsfragen aus.

Es werden nur 2 Fragen gestellt: Sind Sie bereits erwerbsunfähig bzw. pflegebedürftig oder haben einen Antrag gestellt? Wurde bei Ihnen einmal Versicherungsschutz gegen Erwerbsminderung/ -unfähigkeit, Berufsunfähigkeit oder Pflegebedürftigkeit abgelehnt.

Das sind die einzigen Fragen – und selbst, wenn Sie die Frage 2 mit Ja beantworten, bestehen noch sehr gute Chancen bei dieser Erwerbsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsprüfung angenommen zu werden. Es lohnt sich auf jeden Fall, einen Versuch zu starten. Gerade bei bestehender Krankheit oder Behinderung sollten Sie an Ihre Familie denken und für relativ wenig Geld Ihre Existenz sichern.

  • Die maximale versicherbare Rente beträgt 1.000 Euro
  • Eintrittsalter ab 14 Jahren – auch Schüler und Studenten
  • Der Beitrag ist von Beruf, Eintrittalter und Raucher/Nichtraucher abhängig.
  • Es besteht eine Wartezeit von 5 Jahren.
  • Bei Unfall entfällt die Wartezeit.
  • Sollte die Erwerbsunfähigkeit durch einen Unfall passieren, entfällt die Wartezeit.

Natürlich ist eine Wartezeit von 5 Jahren ein langer Zeitraum, aber man muss hier auch das Versicherungsunternehmen verstehen. Wenn keine Gesundheitsfragen gestellt werden, ist natürlich auch das unternehmerische Risiko hoch, weil fast Jeder aufgenommen wird. Deshalb ist eine solche Wartezeit durchaus akzeptabel.

Und ein weiterer positiver Punkt ist, dass alle Beiträge zurückerstattet werden, wenn in der Wartezeit die Erwerbsunfähigkeit eintritt. Allein dieser Punkt der Erwerbsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsprüfung garantiert Ihnen Sicherheit. Sollte in der Wartezeit keine Erwerbsunfähigkeit eintreten, haben Sie Versicherungsschutz – wenn doch, bekommen Sie Ihre Beiträge zurück.

Hier noch ein wichtiger Hinweis an alle Eltern:

Denkt an die allerwichtigste Versicherung für Eure heranwachsenden Kinder – die Berufsunfähigkeitsversicherung. Je eher, desto besser.

Es ist zwar keine Versicherung für Behinderte oder Kranke, aber auch für dieses Problem habe ich eine sehr gute Lösung. So ist es mir möglich, sogar Schüler und Studenten ab dem 14. Lebensjahr zu versichern mit einer Berufsunfähigkeitsrente von 1.500 Euro monatlich.

Diese Tatsache ist einmalig. Es gibt zwar einige wenige Versicherungen, die Schüler oder Studenten versichern, aber da ist die Höchstrente meist nur 500 – 750 Euro. Natürlich ist es besser als nichts, aber die Arbeitskraft eines jungen Menschen ist wesentlich mehr wert.

Und ein weiterer Vorteil ist, dass die versicherte Person das ganze Berufsleben im günstigen Schülertarif bleibt – auch wenn beispielsweise ein Handwerksberuf ausgeübt wird. So ist schon als Schüler der wichtigste Versicherungsschutz vorhanden und man spart auch noch Geld in der Zukunft.

Versichert Eure Kinder, so lange sie gesund sind.

Profitieren Sie noch heute von unserer langjährigen Erfahrung auf diesem Gebiet und rufen Sie uns kostenlos an unter 04741 603192 oder schreiben Sie eine E-Mail an bernd.doerrie@gmx.de

Das Büro ist in der Regel von 08:00 bis 22:00 besetzt.

Sie erreichen uns auch nach Feierabend und am Wochenende!

Bildquellennachweis: Andreas Hermsdorf_pixelio.de

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest