Wie ich bereits auf der Eingangsseite geschrieben hab, gab und gibt es auch in meiner Familie jede Menge Bedarf an Tips und guten Ratschlägen. Hier haben wir wirklich gute Erfahrungen mit Selbsthilfegruppen (SHG) gemacht. Allerdings sind die meist ehrenamtlichen Mitglieder bei Versicherungsfragen für diesen Personenkreis hoffnungslos überfordert.

Dieses ist aber auch nicht verwunderlich, denn selbst „alte Hasen“ aus dem Versicherungsgewerbe können in den meisten Situationen nicht den geeigneten Hinweis geben. Und auch in den verschiedensten Foren werden oft falsche Informationen verbreitet. Sicher sind diese Ratschläge gut gemeint, doch das macht die Sache nicht besser. In einem Forum kann jeder seine Meinung und seine Erfahrung äußern – die Richtigkeit dieser Angaben ist aber keinesfalls gesichert.

Aus diesem Grund möchte ich folgendes Projekt in Angriff nehmen:

Alle Selbsthilfegruppen, die an einer Beratung zum Thema „Versicherung ohne Gesundheitsfragen“ Interesse haben, können sich telefonsisch oder per Mail bei mir melden. Ich werde dann geeignetes Informationsmaterial mit der Post an die entsprechende Selbsthilfegruppe versenden. Bei Bedarf ist aber auch ein Beratungsgespräch in der Gruppe sinnvoll, denn jedes Mitglied hat individuelle Fragen. Hier könnte man in lockerer Runde bei einer Tasse Kaffee über alle Möglichkeiten sprechen.

Da ich in ganz Deutschland tätig bin, ist der Standort Ihrer Gruppe unerheblich, lediglich die Terminplanung muss koordiniert werden.
Ich hab mich zu diesem Projekt entschlossen, weil es oft nur dem Zufall zu verdanken ist, dass meine Homepage gefunden wird.
Und genau hier möchte ich die Situation verbessern.

Es gibt in Deutschland ca. 8 Millionen Menschen mit Handicap und wahrscheinlich noch mal genauso viele Kranke. All diesen Menschen möchte ich die Botschaft zukommen lassen nicht aufzugeben den geeigneten Versicherungsschutz zu finden, sondern sich zu informieren, was in der jeweiligen Situation möglich ist.

Natürlich kann auch ich nicht hexen, aber aus Erfahrung kann ich sagen, dass fast immer eine Lösung gefunden werden kann.

Mein Projekt richtet sich an Alle. Ob Mitglied in einer Selbsthilfegruppe, ob Betreuer oder selbst Betroffener. Diese Botschaft ist für alle gedacht, die durch gesundheitliche Einschränkungen Probleme mit ihrem Versicherungsschutz haben.

Es wäre schön, wenn Sie diese Botschaft weiter verbreiten würden. Auch die Verlinkung mit meiner Homepage wird ausdrücklich begrüßt.

Wie bereits geschrieben, finden Hilfesuchende oft nur durch Zufall diese Homepage. Das liegt daran, weil durch Suchmaschinen wie Google immer die großen Versicherungskonzerne oben gelistet sind. Kleinere Firmen rangieren oft weit hinten. Die Suchbegriffe beinhalten meistens nur die Krankheit selbst. Deshalb habe im am Ende dieser Seite eine Liste von Krankheiten erstellt, die am häufigsten in Selbsthilfegruppen organisiert sind. Mein Versicherungsangebot gilt aber natürlich für alle – egal welche Krankheit vorhanden ist.

Ich hoffe mit dieser Maßnahme den Bekanntheitsgrad wesentlich zu verbessern. Aber auch die positive Mundpropaganda trägt dazu bei, dass Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen einen gleichwertigen Versicherungsschutz wie ihre Mitmenschen zu bekommen. Erzählen Sie Bekannten, Verwandten, Freunden, Arbeitskollegen von diesem Angebot, denn nur wer seine Möglichkeiten kennt, kann eine geeignete Wahl treffen.

Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit und hoffe auf Ihre Mithilfe.

Bernd Dörrie

Highlights:

Risikolebensversicherung mit sehr guter Aufnahmechance

Erwerbsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen

Unfallversicherung ohne Gesundheitsfragen

Lebensversicherung ohne Gesundheitsfragen

Pflegeversicherung ohne Gesundheitsfragen

Komplettangebot

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest