Trotz oder gerade wegen vorhandener Krankheit oder Behinderung sollte keinesfalls das Geld vom Staat verschenkt werden. Wir informieren, wie Sie mit geringstmöglichen Beiträgen die volle staatliche Zulage erlangen. Auch Ehepartner und Kinder fließen mit in die Berechnung ein und erhöhen Ihre Zusatzrente.

Die wohl beste Möglichkeit, etwas für die Altersvorsorge zu tun.

Durch eine Riester-Rente können Sie für den Ruhestand vorsorgen, denn eine staatliche Rente wird höchstwahrscheinlich nicht mehr ausreichen. Man spricht bereits heute von “Altersarmut” und mehr und mehr Rentner suchen sich kleine Jobs, um sich über Wasser zu halten. Durch eine Riester-Rente können Sie sich aber auch jährliche Zulagen vom Staat sichern, die Steuern durch absetzen der Beiträge senken sowie von einer breiten Auswahl an Vorsorgemöglichkeiten profitieren. 

Unsere Ziele:

  • Maximale Ausschöpung der Altersvorsorgezulage (geprüft und zertifiziert)
  • Maßgeschneiderte Anlegeformen
  • Errechnung des Minimumbeitrages
  • Attraktive Überschüsse
  • Steuervorteile
  • Kaum Aufwand für die Zulagen

Leider gibt es noch sehr viele Menschen die nicht wissen, ob sie Zuschüsse bekommen können. Auch gerade pflegende Angehörige von kranken und behinderten Menschen können auf eine Sonderregelung zurückgreifen. Ebenfalls sollten Arbeitslose oder Hartz IV – Empfänger keinesfalls das Geld vom Staat verschenken. Fragen Sie uns einfach, wir beraten Sie gerne, denn es kann Ihnen nur Vorteile in der Altersvorsorge liefern.

Ihre Vorteile:

  • Lebenslange private Rente
  • Flexible Kapitalanlage
  • Attraktivität auch bei geringen Beiträgen
  • Hartz IV – sicher
  • Kann vererbt werden
  • Keinerlei Risiko
  • Flexibler Rentenbeginn

Profitieren Sie noch heute von unserer langjährigen Erfahrung auf diesem Gebiet und rufen Sie uns kostenlos an unter 04741 603192 oder schreiben Sie eine E-Mail an bernd.doerrie@gmx.de

Das Büro ist in der Regel von 08:00 bis 22:00 besetzt.

Sie erreichen uns auch nach Feierabend und am Wochenende!